ENJO- ENtwicklungshilfe JObs

Job & Stellenanzeige

Entwicklungshelfer Mechaniker(-meister), Land-/Baumaschinentechnik für Landmaschinenwartung

Arbeitgeber: GIZLand: ÄthiopienStadt: Assela
Bereich: Bildung; ;Beschäftigungsverhältnis: Vollzeit
Beginn: 01.11.2017Befristet bis: 30.11.2019Bewerbungsfrist: 31.10.2017
Kontakt: Herr Velten Hebermehl (velten.hebermehl@giz.de)
Bewerbung an: Per Post:

Entwicklungshelfer Mechaniker(-meister), Land-/Baumaschinentechnik für Landmaschinenwartung

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.
Wir suchen für den Standort Assela in Äthiopien eine/n

Entwicklungshelfer/in Mechaniker(-meister), Land-/Baumaschinentechnik für Landmaschinenwartung, Ausbildung und Beratung


JOB-ID: 28822

Tätigkeitsbereich


Das Vorhaben verfolgt die Förderung des überbetrieblichen Maschineneinsatzes in kleinbäuerlichen Betrieben durch spezialisierte private Lohnunternehmer, Genossenschaften und andere Dienstleister. Der Einsatz moderner, standortgemäßer Technik sichert die Qualität der Feldarbeiten und führt zu erhöhter Produktivität. Dabei verfolgt das Vorhaben "Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktivität durch Innovation (inkl. Mechanisierung) (AMTP)" über einen Mehrebenenansatz drei Handlungsfelder: (A) Nutzung der Mechanisierung in der kleinbäuerlichen Landwirtschaft; (B) Stärkung der Institutionen der Akteure in der Mechanisierung, und (C) Verbesserung der Rahmenbedingungen für landwirtschaftliche Mechanisierung. Partner sind das Landwirtschaftsministerium (Ministry of Agriculture and Natural Resources, MoANR), das Landwirtschaftsbüro (Office of Agriculture and Rural Development, OoARD) des Regierungsbezirks Arsi mit dem nationalen landwirtschaftlichen Beratungsdienst, Lohnunternehmer und deren Verbände sowie die Landwirtschaftsverwaltung auf nationaler Ebene.

Ihre Aufgaben


Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Beratung und Ausbildung in den Bereichen sachgerechter Einsatz sowie Instandhaltung von Landmaschinen/-technik (Traktoren, Bodenbearbeitungsgeräte, Sämaschinen, Dünge-, Pflanzenschutzgeräte, Erntemaschinen) vorwiegend am Regionalbüro des AMTP und des Agricultural Training Centre (GIZ-ATC) im Kulumsa Agricultural Research Centre (KARC).
  • Sie beraten Partnerorganisationen, die Landtechnik überbetrieblich einsetzen (z.B. Kooperativen, Lohnunternehmen) in Einsatz, Betrieb und Instandhaltung von Landtechnik
  • Sie beraten Ausbildungsorganisationen und -einheiten in der Ausbildung von Personal bezüglich Betrieb und Instandhaltung von Landmaschinen/-technik
  • Sie erarbeiten Trainingsinhalte und führen Trainings in Zusammenarbeit mit lokalen Mitarbeitern durch
  • Sie bereiten Maschinenvorführungen und -demonstrationen vor und führen diese durch
  • Sie stellen Sachgerechtigkeit beim Einsatz, der Wartung sowie bei Reparaturmaßnahmen der Landtechnik sicher
  • Sie unterstützen die Wartung von Landtechnik bei Partnerorganisationen und in kooperierenden GIZ Projekten

    Ihr Profil


    Diese Qualifikationen bringen Sie mit
  • Mechaniker(-meister) für Land- und Baumaschinentechnik mit mehrjähriger Berufspraxis
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein für lof-Zugmaschinen und Personen-Kraftfahrzeuge (Klassen B und T;LKW nicht erforderlich)
    Folgende Kompetenzen runden Ihr Profil ab
  • Erfahrungen in Beratungs- und Ausbildungsarbeit
  • Grundkenntnisse im landwirtschaftlichen Pflanzenbau wünschenswert
  • Beratungserfahrung mit Lohnunternehmen und/oder bäuerlichen Organisationen
  • (Längere) Aufenthalte oder erste berufliche Erfahrungen in Sub-Sahara-Afrika sind von Vorteil
  • Kulturelle Sensibilität

    Einsatzzeitraum


    24 Monate

    Standortinformationen


  • Wohnort: Assela (ca. 2,5 Stunden von Hauptstadt Addis Abeba)
  • Schulsituation und Schulgeld: Deutsche Botschaftsschule sowie mehrere internationale Schulen in Addis Abeba (Alternative 1: Wohnsitz Addis Abeba;
    Arbeitsort Mo-Fr: Kulumsa; Alternative 2: Wohnsitz Adama, nächstgrößere Stadt 1 Std. von Kulumsa in Richtung Addis) Schulkosten werden zu wesentlichen Teilen erstattet
  • Klima: Hochlandklima, Temp. 8-29 oC, nachts kühl; Hauptregenzeit von Juni bis Anfang Oktober, Trockenzeit von Februar bis April
  • Gesundheitsversorgung: einfache medizinische Versorgung durch lokale Ärzte und Kliniken, ansonsten in Addis Abeba
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Artikel des täglichen Bedarfs sind am Ort erhältlich, ansonsten im 70 km entfernten Adama
  • Erreichbarkeit: gut ausgebaute Straßen, tägliche Busverbindungen in die Hauptstadt
  • Kinder, Kleinkinder: Betreuung kann privat organisiert werden (keine Kindergärten)
  • Durch ein projektspezifisches Sicherheits- und Risikomanagement mit detaillierten Handlungsanweisungen in Krisenfällen zur Risikominimierung und Prävention von Sicherheitsvorfällen kann eine flexible Arbeitsweise gewährleistet werden.
  • Was die persönliche Sicherheit gegen Kriminalität (Raubüberfälle, Diebstahl) angeht, so ist dieses Risiko in Äthiopien und am Standort gering
  • Haustiere: Haustiere, z.B. Hund, Katze, können gehalten werden

    Rahmenbedingungen


  • Die Bereitschaft für einen Einsatz an entlegenen Standorten wird vorausgesetzt
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen zu entlegenen Partnerorganisationen wird vorausgesetzt
  • Ein Führerschein für Maschinenvorführungen (Traktor- und Autoführerschein) ist notwendig

    Unser Angebot


    Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört auch die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Ihre Vertragslaufzeit beträgt mindestens 2 Jahre mit der Option der Verlängerung.
    Informationen zu Voraussetzungen und Leistungen des Entwicklungsdienstes der GIZ

    Hinweise


    Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft, die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich online zu bewerben, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person kontaktieren.
    Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam- / Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails des Recruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.
    Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Velten Hebermehl (velten.hebermehl@giz.de) zur Verfügung.
    Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum
    31.10.2017


  • Zur Übersicht: Jobs & Stellenanzeigen


    Standort